Ernährung bei Krankheiten


Die sogenannten "Zivilisationskrankheiten" wie Diabetes (Typ 2), Übergewicht (Adipositas) und Herz-Kreislauf-Störungen und viele andere Erkrankungen sind einem mangelnden Ernährungswissen geschuldet. 

Herz-Kreislauferkrankungen z.B. sind selten genetisch bedingt, sondern entwickeln sich in Folge einer falschen Ernährungsweise.

Die Lebensmittelwahl hat somit einen enormen Einfluss auf die eigene Gesundheit. Die Ernährungsmedizin sollte in der Behandlung von Krankheiten unbedingt Berücksichtigung finden.

 

Mit einer speziell, angepassten Ernährung können Krankheiten bekämpft, Medikamente reduziert und Symptome gelindert werden. Und das nicht nur bei den genannten Zivilisationskrankheiten, sondern bei allen Erkrankungen lassen sich mit einer angepassten Ernährung große Erfolge erzielen.

  • Diabetes
  • Krebs
  • Bluthochdruck | Herzinfarkt | Schlaganfall
  • Rheuma | Fibromyalgie | Gicht
  • Arthrose | Osteoporose
  • Allergien | Nahrungsmittelintoleranzen
  • Alzheimer | Demenz
  • Hautkrankheiten: Neurodermitis | Psoriasis
  • Depressionen
  • weitere chronische Krankheiten
  • u.v.m.

Du leidest unter einer Krankheit? Die Einnahme von Medikamenten oder verschiedene Behandlungen zeigen keinen oder wenig Erfolg? Dann solltest Du Deine eigene Ernährung unter die Lupe nehmen. Zögere nicht länger und setze Dich mit mir in Verbindung, damit wir gemeinsam Deiner Krankheit den Kampf ansagen!